Mittwoch, 29. April 2015

Sweat-Blazer: Wardrobe Basic im Spring Style

Eines meiner UFO's aus dem alten Jahr ist dank des Ufo-Abbau-Sew-Alongs von Nahtzugabe5cm fertiggestellt, wird inzwischen gern getragen und in den Spring-style integriert.
Höchste Zeit, das Lieblingsstück beim Me-made-mittwoch  vorzustellen!


Beim Schnitt handelt es sich um "Wardrobe Basic" aus der Ottobre 5/2013.
Den Blazer hatte ich mir schon mal aus Walk genäht und fand ihn so schön und vor allem so einfach, dass ich dachte "der muss doch auch in Sweat gut aussehen".

Den weißen Sweat besorgte ich mir schon im verganenen Sommer, der Blazer wurde zugeschnitten und sogar genäht - aber wenn ich drinsteckte war ich mit dem Hakenverschluss sehr unzufrieden.  Also wurde er erst mal zur Seite gelegt.

Beim Sew-Along habe ich mich dann des Blazers erinnert und ihn wieder hervorgekramt. Zwischenzeitlich hatte ich mir auch meine "Susi" besorgt, so dass ich ab jetzt die Passform viel einfacher prüfen konnte.

Der erste Plan, statt der Haken Knöpfe zum Schließen zu verwenden, scheiterte. Dafür bin ich zu gut gepolstert gab der Schnitt, trotz inzwischen aufgelöster Abnäher rundherum, nicht genug Material her.

Allerdings waren die Abnäher doch der Schlüssel zur Lösung. Hinten sind rechts und links der Mittelnaht je 2 Abnäher, die ich wie im Original wieder eingenäht habe. Dadurch erhält der Blazer auf der Rückseite etwas Struktur: 
 Vorne habe ich sie etwas knapper als im Schnitt angegeben angenäht. Und damit hatte ich vorne genug Stoff, um auch den Hakenverschluss wieder anzubringen:
Außerdem habe ich die Saumkante noch einmal aufgetrennt und korrigiert, denn mir waren im ersten Anlauf die Ecken etwas zipfelig geraten. Und damit ist ein legerer, bequemer und bürotauglicher Blazer in meinen Kleiderschrank eingezogen:

Der Blazer ist inzwischen ein bequemes Lieblingsteil - trotz des empfindlichen Weiß. Wenn mein Kater mich beim Morgenkaffee mit Liebe überhäuft, ist es schwierig, die Katzenhaare wieder abzubekommen... :-)
Aber man kann ihn (den Blazer, nicht den Kater) problemlos waschen - und dann gleich wieder tragen... Vielleicht folgt noch einer in rot...

Außerdem verlinkt zu RUMS .


Kommentare:

  1. Das ist ein wirklich schöner Blazer. Den kannst du sicher den ganzen Frühling/Sommer lang tragen. LG Doro

    AntwortenLöschen
  2. Schick und dank Sweatstoff sicher schön bequem. Mir gefällt das frische Weiß für die wärmere Jahreszeit gut und ich finde auch die Kombi mit dem Streifenshirt sehr gelungen.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Super geworden! Mit dem Schnitt liebäugle ich auch schon lange, wäre aber nicht auf die Idee gekommen, ihn aus Sweat zu nähen! Alles Liebe. nina.

    AntwortenLöschen
  4. Schaut in Weiß ganz toll aus! Da machen auch die Abnäher einen guten Eindruck bzw. Dir eine gute Figur. In Sweat auch nochmal eine schöne Idee!
    LG Stef

    AntwortenLöschen