Dienstag, 19. Mai 2015

Ottobre - Schnäppchen-Shirt

Zwar ist es hierzulande momentan gar nicht frühlingshaft, aber wir hatten schon ein paar schöne Tage, und so habe ich mir für meine Spring-Style-Garderobe gleich zu Anfang des Style-Alongs von Mamamachtsachen und Marja Katz ein T-Shirt genäht. Jetzt komme ich endlich dazu, es Euch zu zeigen:
Beim November-Stoffmarkt hatte ich einen schönen festen Jersey-Coupon von 1 x 1,40 m ergattert, dunkelblau mit weißen Wellen, herrlich griffig und für sagenhafte 6 EUR. Keine Frage - der musste mit. 

Und weil das mit dem Ottobre T-Shirt Schnitt (Schnitt 1 aus Ottobre 5/2013) beim ersten Versuch so toll geklappt hat, war das der Schnitt der Wahl. 

Wie ich auf verschiedenen Blogs gelesen habe, ist statt Bündchenabschluss oder Jerseystreifen  die Verwendung von Belegen am Halsausschnitt eine weitere Lösung. Da ich das Anfummeln von Bündchen nicht so gern mag, habe ich das bei diesem Shirt ausprobiert. Ergebnis: sehr gut!
Das Ringelshirt habe ich gleich entsprechend umgearbeitet, hier gefiel mir der Jerseystreifen zum Beispiel gar nicht. 

Zwischenzeitlich habe ich mich mit meiner Ovi gut bekannt gemacht, und das Nähen ging Ruck-Zuck, ebenso das Versäubern der Besatzstreifen haben wir ganz prima hingekriegt:

 
  
Der Originalschnitt hat lange Ärmel, einen abgerundeten Saum und eine Brusttasche - wie ihr sehen könnt, habe ich die Ärmel gekürzt, das Shirt insgesamt (vielleicht ein bisschen zu viel?) beherzt gekürzt und mit gradem Saum genäht. Der geschwungene Saum war mir bei dem Muster ein bisschen zu viel. Die Brusttasche hatte ich schon beim Ringelshirt weggelassen. 

Und, was soll ich sagen - ein prima lockeres T-Shirt mit schönem "halsfernen" Ausschnitt (ok, das Hemdchen guckt raus) ist eingezogen in meinen Kleiderschrank! Das sonnige Wetter Anfang März schreit geradezu danach, dass die entsprechenden "Modefotos" (Zitat des besten Ehemannes der Welt) entstehen.
Hier die Tragefotos, entstanden kurz nach Ostern, als es hierzulande noch sehr kahl war: 


Und damit ab zum Creadienstag, Memademittwoch und RUMs, mal gucken, was die übrigen MitmacherInnen so produziert haben.

1 Kommentar:

  1. Wirklich rundum gelungen ist dein Shirt. Der Halsbereich sorgt für eine elegante Optik, gefällt mir sehr. LG Küstensocke

    AntwortenLöschen