Mittwoch, 18. November 2015

Noch Mal Freizeit - Kitze für die Seele

Normalerweise bin ich ja keine Freundin von bunt Gemustertem. Und schon gar nicht von bunt gemusterten Kinderstoffen. Bisher habe ich vorwiegend bürotaugliche Kleidung genäht, wenig für die Freizeit und kaum besonders Buntes.

Aber an DIESEM Stoff kam ich einfach nicht vorbei:

Der "Fox in the Forest" - Sweat von Hilco. Kitze, Eulen und Füchse (die neuen Eulen, wie ich hörte)... irgendwie genau das Richtige für meine Herbstseele, die sich gerade ganz doll nach Süßem, Kitschfilmen und Kaminfeuer sehnt.

Die schrie nämlich lautstark nach einer Lümmelklamotte für faule Wochenenden auf dem Sofa, kuschelig weich und superbequem. Schnell war der Plan gefasst: Eine Tunika soll's werden! Der Stoff landete im Online-Einkaufskörbchen von Myo Stoffe, die damals gerade eine sagenhafte 20% Rabattaktion boten.Bei der Frage nach nach einem Kombistoff - denn ganz kitzig wollte ich doch nicht gekleidet sein - wurde ich super "fernberaten", und so entschied ich mich für einen superkuscheligen pinkfarbenen Sweat.

Als Schnitt habe ich mein Lieblingsshirt aus Ottobre 5/2013 gewählt und etwas verlängert:


Die Taschen habe ich von meiner Valentina-Jacke abgenommen.



Und weil ich's gern kuschelig mag, aber das Shirt einen ziemlich weiten Halsausschnitt hat, habe ich einfach einen 15 cm breiten "Loop" in den Ausschnitt genäht. Nun kann ich den Kragen entweder offen tragen oder aufstellen:

Die Ärmel hatte ich im ersten Versuch etwas eng zugeschnitten, bei der Anprobe erwiesen sie sich als ziemlich "Wurst in Pelle". Beim neuen Zuschnitt habe ich beidseitig 2cm hinzugegeben, und nun passen die Ärmel so bequem, dass notfalls noch ein T-Shirt drunterpasst.  Herrlich!

Haben wir nicht ein tolles Hobby? Stoff gesehen, Idee gehabt, genäht - und fertig ist die Wohlfühlklamotte?

Am letzten schönen Herbstsonntag habe ich den besten Ehemann von allen zu einem Spaziergang überredet, damit ihr nicht nur immer langweilige Gartenfotos zu sehen bekommt:



 Und hier zeige ich Euch die schöne Aussicht, die ich beim Fotoshooting genießen durfte:

Nein - das ist kein Fluss! Das ist ein Teich, den im 15. Jahrhundert Mönche zur Karpfenzucht angelegt haben. Und so was schönes habe ich quasi vor der Haustür!

Mehr Selbstgenähtes gibt es hier zu sehen:
Me-Made-Mittwoch After-work-Sewing

1 Kommentar:

  1. Die Kragenlösung ist ja genial! Ich will mir auch schon ewig, so ein Rumschlumpf-Wohlfühlteil nähen und mag meine olle Fleecejacke, mit dem Stehkragen und dem Reißverschluss - aber deine Lösung ist viel schicker und einfacher!

    AntwortenLöschen