Sonntag, 22. November 2015

WKSA 2015 - Stoff und Schnitt

Heute treffen wir uns zum 2. Mal zum diesjährigen Weihnachtskleid-Sew-Along, diesmal begleitet von Wiebke von Kreuzberger Nähte

Dies sind die Themen für heute:



- Stoff- und Schnittvorstellung
- Hurra, ich habe genau den Stoff gefunden den ich mir vorgestellt habe. Der Schnitt passt auch  

   super dazu.
- Der Stoff ist toll, aber ich nehme doch lieber ein anderes Schnittmuster. Oder doch nicht?
- Was solls, ich kopiere den Schnitt und schneide gleich noch zu.
- Hilfe, der Stoff kommt nicht. Das Schnittmuster gefällt nicht mehr.


Zum Schnitt: Ich habe mich für diesen Schnitt aus Burda Plus vom Herbst letzten Jahres entschieden: 

Wie schon letzte Woche geschrieben, gefallen mir an dem Modell besonders die Prinzessnähte vorn und hinten (hab ich noch nie genäht...), das hintere geteilte Rockteil und die Falten am vorderen Rockteil. Da ich in Brust, Taille und Hüfte verschiedene Größen trage, hoffe ich mir durch die Prinzessnähte unauffällige Anpassungsmöglichkeiten.
 Ich werde allerdings die Ärmel weglassen, Belege ansetzen und Ärmel und Ausschnitt dann mit dem Futter verstürzen.(Erstes Fragezeichen - die Schnittübersicht sieht zwar Futterteile vor, allerdings keinen Halsbeleg. Den muss ich dann wohl selber bauen, hoffentlich guckt mir dabei "Pingel-Inge" nicht über die Schulter...)

Der Stoff:

Hurra, ich habe genau den Stoff gefunden den ich mir vorgestellt habe. Der Schnitt passt auch  
   super dazu.

Ist ein wunderbar weiches Wollgemisch von Hilco. Gar nicht störrisch und maschinenwaschbar.

Ich denke, es wäre sicher auch noch sehr schick, die Prinzessnähte schwarz zu paspeln. So richtig traue ich mich daran aber nicht, denn in meine Akuratesse habe ich kein sehr großes Vertrauen...
Alternativ habe ich in meinem Fundus noch schwarzes Posamentenband, das ich evtl auf die Taillennaht nähen könnte.
Ich meine mich auch an eine Strass-Gürtelschnalle aus Omas Knopfkiste erinnern zu können. So könnte auch noch ein (dann vielleicht wirklich gepaspelter?) Gürtel aus dem Kleiderstoff für etwas Pep sorgen.

Futterstoff fehlt mir noch, da muss ich noch mal losziehen. Da kommende Woche ohnehin ein Glühweintreffen mit Kollegen stattfindet, wird das wohl kein Problem werden. Ich liebäugele ja mit knallrotem Futter - alternativ wäre ich auch mit einem einfachen schwarzen Futter zufrieden.

Hilfe, der Stoff kommt nicht. Das Schnittmuster gefällt nicht mehr

Wegen einer Panne bei der Paypal-Zahlung musste ich tatsächlich bis Freitag warten, bis mein Traumstöffchen endlich geliefert wurde.

Was solls, ich kopiere den Schnitt und schneide gleich noch zu.

Bis dahin hatte ich aber den Schnitt schon mal kopiert und konnte am Samstag gleich Schnittmustertetris spielen:

Kater Josef war wie immer eine große Hilfe.... Jedenfalls passen alle Teile auf die 1.5 m Stoff, und es bleibt auch noch genug übrig für einen Gürtel.
Die seitlichen Vorder- und Rückenteile habe ich quer zum Fadenlauf zugeschnitten und hoffe, dass dies einen schönen Effekt ergibt. Falls nicht, ist auf jeden Fall noch genügend Stoff übrig, um die Teile noch einmal im Fadenlauf zu schneiden. Alles easy...

Eigentlich war der Plan, heute schon mit dem Versäubern zu beginnen. Aber dann...

... habe ich erst mal Deko gemacht:

...Geschenkesäckchen genäht : Diese neun sind fertig, weitere 8 warten noch auf die obere Naht. 
 ... und aus Resten des Kleiderstoffes Weihnachtsherzen genäht :

Ich versuche, mir anzugewöhnen, Reste möglichst gleich einer Verwendung zuzuführen. Meine Restekiste platzt aus allen Nähten, und irgendwie ist es ja immer attraktiver, neue Projekte zu beginnen als Reste zu verwerten. Aber diese Herzchen waren schnell fertig, und ich konnte mich mit dem Stoff schon mal anfreunden, der kaum ausfranst und sich sehr schön nähen lässt.

Und ihr so? Das sieht man hier <klick>, bei der Linksammlung ist schon ordentlich was los.
Schönen Tag euch allen und gutes Gelingen!

Kommentare:

  1. Wie clever die Weihnachtsdeko auch gleich passend zum Kleid zu nähen - so passt Du dann Ende hervorragend in das beschauliche Heim :D Und das Kleid gefällt mir auch sehr gut - wirst Du Dich zum Finale auch so lasziv räkeln? ;)

    AntwortenLöschen
  2. Prinzessnähte sind toll, vor allem, wenn man zwischen den Größen schwankt. Überhaupt wird das ein schönes Kleid, der Stoff gefällt mir außerordentlich gut. Viel Spaß und Erfolg
    LG Inselsommer

    AntwortenLöschen
  3. Der Schnitt ist ein Traum! Ich bin sicher, dass das Kleid großartig wird!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag Princessnähte sehr gerne. Ich bin da ein bisschen neidisch, weil ich so mit meinen Abnähern kämpfe.
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  5. Das wird ein wunderbares Kleid! Der Schnitt gefällt mir sehr und auch deine Stoffwahl scheint ideal zu sein. Ich bin schon gespannt!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  6. Der Schnitt ist sehr schön und den perfekten Stoff hast du auch gefunden:).
    Viel Erfolg
    Ewa

    AntwortenLöschen