Sonntag, 20. Dezember 2015

WKSA 2015: Lasst sehn!

Heute ist schon das letzte Treffen beim WKSA - heute ist das große Finale!

Fertig! Wir haben es gemeinsam geschafft. 
Wir haben alles gegeben und sehen einfach umwerfend aus.

Genau! Ich bin mit meinem Kleid sehr zufrieden. Und stolz, dass ich für meine Verhältnisse so akkurat wie nie genäht habe. Und auch mit der Premiere bei den Prinzessnähten hatte ich keine Probleme.


Letzte Woche habe ich ja schon das fertige Kleid an meiner Susi präsentiert und unglaublich viele Kommentare bekommen - vielen Dank an euch alle! Ich habe mich sehr gefreut.

Nun will ich euch aber nicht mehr auf die Folter spannen - hier sind die Tragefotos, wie immer aufgenommen vom besten Ehemann der Welt: 
Auf diesem Foto ist der handgenähte Saum leider sichtbar. Nachdem ich das Futter vom Gehschlitz getrennt und alles noch mal gebügelt habe, ist das nicht mehr so :)

Angeregt von einem Kommentar vom beswingten Fräulein, mich so lasziv zu räkeln wie die Dame, die das Modell in der Burda vorstellt, entstand dieses Foto:
Zugegeben, räkelt sich die Burda-Dame ansehnlicher. Dafür spielt hier wieder Kater Josef mit.

Hier habe ich wohl das Christkind gesehen (oder - den Temperaturen nach - wohl eher den Osterhasen, wann konnte man schon mal Ende Dezember im T-Shirt draußen stehen?)

Für mein Gürtelschlaufen-Problem hat mir Monika eine gute Inspiration geliefert - ich werde mein schwarzes Ovi-Garn dreifach nehmen und Gürtelschlaufen häkeln. Das Kleid ist mit Gürtel einfach schicker. Dass Gürtelschlaufen notwendig sind, ist hier zu sehen - der Gürtel wäre sonst wohl an seinem Platz über der Taillennaht geblieben: 

Der RV ist nicht schief, , sondern ich stehe schief - ich schwöre!
Davon abgesehen finde ich, sitzt das Kleid auch hinten wie eine Eins.

Allerdings frage ich mich, ob ich die Taille vielleicht 3 - 4 cm höher hätte setzen sollen? Leider lässt sich meine Susi nicht auf meine Proportionen einstellen, so fallen mir diese Details immer erst auf, wenn alles fertig ist.

Auch von der Seite sitzt das Kleid fein, wie ich finde:


Alles in allem - ich bin hoch zufrieden. In der Kombination mit rot gefällt mir mein Kleid besonders, etwas dezenter kann ich es mit schwarz kombinieren, oder auch mit einer weißen Bluse.
Ich bin total angetan von den Falten im Bund und der sich daraus ergebenden Rockform. Ich hätte nicht gedacht, dass mir diese Form steht.
Vergangene Woche habe ich mein Kleidchen schon ins Büro ausgeführt, es ist sehr bequem, knittert nicht und ist nicht zu warm.Für ein, zwei Pfunde Winterspeck ist auch noch Platz.
Fazit - ich bin hochzufrieden, und diesen Schnitt werde ich sicher noch einmal nähen.

Bevor ich mir nun die Werke der übrigen Teilnehmerinnen auf dem Weihnachtslaufsteg ansehe, noch eine Sache:

Das MMM-Team hat übrigens dieses Jahr eine besonders schöne Aktion ausgewählt, die mit der diesjährigen Spende unterstützt wird: Made auf Veddel. Ich habe gespendet - Ihr auch?

Ich wünsche euch einen schönen 4. Advent und ein frohes Fest!

Kommentare:

  1. Dein Kleid ist toll! Und so wunderbar kombinierfreundlich ... Viel Freude beim Tragen und ein schönes Weihnachtsfest wünscht dir Doro

    AntwortenLöschen
  2. Ein schönes Kleid mit schönen Accessoires!
    Viele Grüße und schöne Weihnachten
    Friedalene

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schönes Kleid, sitzt perfekt und steht dir gut. Wie du schon sagst mit vielem zu kombinieren, also rundum gelungen. Liebe Grüsse Martina

    AntwortenLöschen
  4. Super schön geworden! Und du bist richtig zufrieden, dass ich das wichtigste!

    AntwortenLöschen
  5. Sehr gelungen ist Dein Kleid, der Gürtel ist toll dazu! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schönes Kleid. Prinzessnähte solltest du jetzt häufiger nähen. Sie stehen dir nämlich sehr gut. LG Carola

    AntwortenLöschen
  7. sehr schickes Kleid und ich finde auch, es sitzt perfekt.
    schön auch, dass du es so vielfältig kombinieren kannst!

    LG und frohe und gesegnete Weihnachten!
    sjoe

    AntwortenLöschen
  8. Ein tolles - kombinationsfreudiges - Kleid. Die Gürtelschlaufen sind eine gute Idee.
    Frohe Weihnachten & viele Grüße
    Elke (www.elkeundmatthias.de)

    AntwortenLöschen