Mittwoch, 6. April 2016

Frühlingsblümchenbluse für mein Huhn

Ist es nicht herrlich, wie warm es auf einmal geworden ist?
Endlich kann man sich draußen auch ohne Jacke aufhalten, und es grünt, blüht und zwitschert allerorten.
Am vergangenen Sonntag hatten wir Nachbarn zum Brunch, und klammheimlich verlagerte sich die Gesellschaft nach dem Essen nach draußen auf die Terrasse und den Gartenteich, wo es jetzt vielerlei Getier zu beobachten gibt. Endlich ist der Frühling da!

Dem sonnigen Wetter zu Ehren habe ich meine Frühlingsblümchenbluse getragen, nach dem Schnitt "Girly Touch" aus meiner Lieblings-Ottobre Nr. 5/2013. Damit - und versehen mit Handschuhen und Gummilatschen - bin ich am Nachmittag noch mal los zu meinem Pensionshuhn Klara, das beim Nachbarn mit dessen Hühnern und dem Hahn Caruso den Auslauf teilen darf:

Klara ist das schwarze Huhn mit braunem Kopf ganz links unten in der Ecke neben dem weißen Huhn.
(Zur Erheiterung habe ich eine kleine Geschichte zu den Hühnern: Gestern Morgen kam ich zum Füttern. Auslauf leer - oh Schreck! Die Tür zur Futterkammer offen - au weia! Dann hörte ich es schon rascheln und gackern, und als die Hühner auch mich hörten, kamen fünf Damen ganz betreten und kleinlaut in den Auslauf getrappelt, gefolgt vom Hahn. In der Futterkammer sah es lustig aus, denn die Herrschaften hatten mit der Einstreu, die offen in einem Eimer stand, eine muntere Konfettiparty gefeiert. Den noch verschlossenen Block mit neuer Einstreu hatten sie auch schon bearbeitet. Bloß den Deckel vom Futtereimer hatten sie nicht aufgekriegt. Haben halt keine Daumen :) Zu guter Letzt kam dann auch noch Huhn Nr 6 ganz verschlafen die Hühnerleiter runtergeklettert und hatte die Party verpasst. Ich finde Hühner einfach großartig!)

Aber zurück zur Bluse: Ich habe sie relativ zu Beginn meiner Nähkarriere genäht und bin immer noch begeistert, wie gut sie mir gelungen ist.

Als Stoff habe ich mir Baumwollpopeline in hellblau mit einem ganz süßen, asiatisch anmutenden Blumen- und Schmetterlingsmuster ausgesucht. Ein Stoff, der sich sehr dankbar nähen ließ - und damals noch ganz ohne Ovi!
Dazu habe ich die letzten 13 hellblauen Blümchenknöpfe beim lokalen Stoffdealer ergattert. Alle Knopflöcher habe ich in knalligem pink genäht. Mit den insgesamt 13 Knopflöchern, bei denen meine gute alte Brother mit manuellem Knopflochprogramm ordentlich rumgezickt hat, wurde der Grundstein für meine Knopflochphobie gelegt, die ich bis heute nicht überwunden habe.

Hier gibt es noch ein paar mehr Bilder der Bluse:



Manschetten, Kragen, Knopfleiste - alles dran, und ich erinnere mich, dass ich sie bis auf das Einrichten der Knopfleiste (ich verwechsele gern rechts und links und hatte Riesenpanik, dass ich am falschen Ende etwas wegschneide) und natürlich der vertrackten Knopflöcher gar nicht so schwierig zu nähen fand.

Schnitt: "Girly Touch" Ottobre 05/2013
Stoff: Baumwollpopeline von Stoffe.de
Änderungen: Rückenabnäher angepasst
Nochmal? Auf jeden Fall (trotz der vielen Knöpfe). Nicht mal die Ärmel waren zu lang. Stoff ist schon gebunkert.

Was andere Damen zum Frühlingsanfang tragen, gibt es heute beim MeMadeMittwoch zu sehen. Hier entlang zum virtuellen Laufsteg! Gastgeberin Wiebke zeigt z. B. ein Knotenkleid im Animalprint, das mir auch gefallen könnte.

Kommentare:

  1. Die Bluse ist super- den Stoff kenne und liebe ich, habe ihn für einige Täschchen zum Verschenken verwendet. VG Güde

    AntwortenLöschen
  2. Die Bluse sieht schön frühlingshaft aus und steht Dir hervorragend!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  3. Pensionshuhn - tolles Wort! Die Bluse ist sehr schön, da spürt man den Frühling! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  4. Frühlingsbluse mit Hühnern! Einfach super!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  5. Hach ja, Blusen würde ich auch gern nähen können... Wenn ich dein schönes Exemplar so sehe, sollte ich mich vielleicht doch mal trauen. Neben dem schönen Stoff gefallen mir die Blümchenknöpfe mit den pinken Knopflöchern besonders gut!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  6. Respekt, bis ich meine erste Bluse genäht habe, hat es etwas gedauert. Jahre, um genau zu sein:). Hat nichts genutzt, eine Knopflochphobie habe ich dennoch aufgebaut. Vielleicht liegt es tatsächlich an der Brother??
    Wie auch immer: tolle Bluse, so süßer Stoff!
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Der Stoff gefällt mir super gut. Das Muster wirkt leicht asiatisch. Die Bluse sitzt perfekt. Schönes Frühlingsteil. LG Angela

    AntwortenLöschen
  8. Blusen entdecke ich gerade auch wieder für mich, obwohl ich das Blusenbügeln gar nicht mag; dennoch, mit einer Bluse zur Jeans ist man gleich gut angezogen, wie man bei dir sieht und dein Stöffchen ist ganz entzückend.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Hühner sind so tolle Tiere! In meiner ganzen Kindheit hatten wir Hühner und haben auch die lustigsten Geschichten mit ihnen erlebt :-)
    Nun zur Bluse: Wie schön! Der Stoff ist großartig und wie gut dir die Bluse ohne viel Näherfahrung gelungen ist!
    Liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja wohl eine tolle Bluse, genau das richtige für diese wunderbaren Sonnentage. Ach, endlich wird es wieder wärmer.
    Zu meinen Kindheitserinnerungen gehören auch Hühner. Ich kann mich gut daran erinnern, dass ich Stunden damit verbracht habe, sie zu beobachten. Ich finde, es sind ganz schlaue Tiere.
    Liebe Grüße Elisabeth

    AntwortenLöschen
  11. Die Bluse ist wunder-wunderschön, so was würde ich mich gar nicht trauen in Angriff zu nehmen! Riesenkompliment!
    Damals, als wir noch bei Trier gewohnt haben, hatten die Vermieter auch Hühner gehabt. Fand ich total faszinierend, sehr belustigend, die Hühner-Party ;-)
    LG
    Moni aka Minkamo

    AntwortenLöschen