Sonntag, 1. Mai 2016

MeMadeMay 2016 Pledge

Der Mai ist gekommen. Und heute war tatsächlich auch der erste richtig warme Tag im Jahr, an dem man es nicht nur für eine schnelle Tasse Kaffee draußen aushielt. Wie schön, wenn jetzt die Frühlings- und Sommersachen endlich an die Luft dürfen.

Der Me-Made-May kommt daher genau richtig.  Der wurde von Zoe vor mittlerweile 6 Jahren ins Leben gerufen (Genaueres gibt es hier bei ihr auf dem Blog zu lesen).  Ziel ist es, mehr Selbstgemachtes tatsächlich in die Alltagskleidung zu integrieren – denn was nützen die ganze Mühe selbstgemachter Kleidung, wenn man sie doch nicht trägt?

Ich trage meine selbstgemachten Kleidungsstücke gern und relativ regelmäßig. Denke ich. Um das zu bestätigen (oder zu widerlegen) mache ich dieses Jahr mit beim Me-Made-May, und hier kommt mein Vorsatz:

'I, Frau Sonnenburg - www.frausonnenburg.blogspot.de, sign up as a participant of Me-Made-May '16. I endeavour to wear at least three me-made pieces per week for the duration of May 2016'
Summaries will be posted on my blog.

Also - ich will versuchen, mindestens 3 selbstgemachte Kleidungsstücke oder Accessoires pro Woche zu tragen.
Hier geht's gleich los mit den Beweisfotos (da sie sehr spontan entstanden sind, ist die Qualität leider nicht die beste... aber der Me-Made-May ist ja glücklicherweise kein Fotowettbewerb.)

Heute, am 1. Mai, habe ich mein Raglan-Ringelshirt getragen. Eigentlich ist der dicke Rippenjersey schon zu warm für die heutigen Temperaturen in der Sonne. Aber da doch hin und wieder ein kühles Lüftchen wehte oder die eine oder andere Wolke den Sonnenschein trübte, war es die optimale Kleidung für die Gartenarbeit und den Kaffee auf der Terrasse.

Meine weiteren Outfits werde ich versuchen, möglichst wöchentlich hier auf dem Blog zu zeigen.

Kommentare:

  1. na dan bin ich gespannt. Ich trage jeden Tage, wirklich jeden Tag selbstgenähte Kleidung. Mal ein Teil (Nachthemd, Shirt oder Bluse), mal fünf Teile (Shirt, Hose, Mantel, Unterhose, Nachthemd), aber ohne MeMade bekomme ich gar kein Outfit mehr zusammen, weil ich seit drei Jahren nichts neu gekauft habe, außer Blazer. LG und eine schönen Mai. Kustensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Um jeden Tag ein (anderes) MeMade-Teil zu tragen, reicht es noch nicht ganz. Ich finde die Challenge ganz gut, um bewusst zu beobachten, welche Teile man gern und häufit trägt und was vielleicht noch ergänzt werden muss. Ich arbeite dran :)

      Löschen
  2. Wow das nenne ich ein vornehmen.......Ich bin gespannt ob du es schaffst.....
    Danke für deine lieben worte bei mir.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen