Mittwoch, 27. Juli 2016

Von Katzen lernen...

Heute ist der letzte MeMadeMittwoch vor der Sommerpause mit dem Special "Ich packe meinen Koffer...".  Wiebke von Kreuzberger Nähte zeigt uns ihre Urlaubsgarderobe, darunter ein lustiger Bikini mit Skimotiven. Klasse Idee. 

Ich selbst bin erst Ende September dran mit Kofferpacken. Das Gute daran: Alle anderen sind schon wieder zurück und man selbst hat die schönste Zeit des Jahres noch vor sich. Das Schlechte daran: Bis man endlich Ferien hat, wird die Zeit ganz schön lang und durch Urlaubsvertretungen unter Umständen auch stressig. Aber egal - vor uns liegt ein hoffentlich sonniger August, in dem sich hoffentlich auch die Möglichkeit ergibt, zu Hause ein bisschen auszuspannen. 

Dazu brauche ich ein bisschen Unterstützung.

Was man von Katzen lernen kann?
CHILLEN!

Meine beiden sind da große Vorbilder. Ich schwöre, die beiden schaffen es, 25 Stunden am Tag zu schlafen, dösen und rumzuliegen. Und das an immer wieder neuen Plätzen. 



Oft bin ich richtig neidisch auf das faule Leben der beiden. Auf das Vermögen, den ganzen Tag rumdösen zu können, wenn nicht gerade eine Maus vorbeispaziert und zum Spiel auffordert. Und auf die Fähigkeit, von jetzt auf gleich in Tiefschlaf zu versinken. Das würde ich auch gern können - Relaxen auf Knopfdruck.
Neulich las ich, dass die gleichmäßige Verteilung schlafender Katzen auf der Erdkugel dafür sorgt, dass die Erdachse sich nicht verschiebt. Jetzt verstehe ich viel besser, warum meine Fellnasen Dauerchiller sind. Und umso besser werde ich ausharren, wenn gerade mein Schoß der Platz der Wahl für ein Nickerchen ist. Schließlich trage ich eine Verantwortung!

Zum richtigen Entspannen braucht es neben einem geeigneten Plätzchen auch die richtige Kleidung (sofern man nicht über ein flauschiges Katzenfell verfügt).

Beim letzten Stoffmarkt ist mir dieser Katzenjersey in die Finger geraten, und es war klar - das wird ein Sommerschlafanzug werden. Einer zum richtig schön Chillen. Für gemütliche Stunden im Bett oder auch morgens im Garten, wenn die Nachbarschaft noch ruht.

Ein Meter kam mit in die Tüte, dazu 1.5 m cremefarbener Uni-Jersey, und es wurde drauflosgenäht.
Das Oberteil ist meine Allzweckwaffe "Autumn Mood" aus Ottobre 5/ 13, etwas verlängert. Der Hosenschnitt ist abgenommen von einer ausrangierten Stoffhose, in der Läge gekürzt und unter den Knien wie eine Pumphose mit Bündchen versehen (ich habe sogar drauf geachtet, dass das Katzenmotiv an den Bündchen richtig herum angenäht ist!)

Et voilà - der Katzen-ChillAnzug:
Der obere Bund ist schön breit und bequem, und wird mit einem Satinband zugebunden.


Getragen morgens im Garten, auf der Lounge, bei schönem Sonnenschein und mit einer Tasse Kaffee.  Die Lounge, entstanden als Nebenprodukt des Teichbaus vor vier Jahren, ist ein ebenso gutes Utensil zum Chillen. Hier kann man nachmittags vorzüglich Nickerchen im Schatten halten.


Wer genau schaut, sieht auch den Kater, der sich unter dem Polster versteckt. Natürlich ist er in einer höheren Mission unterwegs!


Gelegentlich kann man übrigens im Garten  auch ganz besonderen Besuch beobachten:
Frau Reh mag besonders gern rote Rosen. Leider gibt es die in unserem Garten nicht. Und so ist sie nach einer kurzen Inspektion zur Frau Nachbarin weitergezogen. Bei der gibt es jetzt auch keine roten Rosen mehr...

Ich wünsche euch allen einen schönen Sommer - beim Me-Made-Mittwoch geht es weiter am 7.9. Ob ich bis dahin noch das eine oder andere Stück für die Urlaubsgarderobe fertiggestellt haben werde?
Inspiration hole ich mir bei den anderen Damen der Runde. Der Bikini von Kreuzberger Nähte könnte mir zum Beispiel durchaus gefallen.










Kommentare:

  1. Liebe Sandra,
    da sparen wir uns das Koffer packen und machen es uns zu Hause nett. Bei Dir sieht das schon sehr gelungen aus (insbesondere bezüglich Deiner Rücksichtnahme bezüglich der Verschiebung der Erdachse!). Mit Deinem neuen Outfit kannst Du sicher prima entspannen! Sehr schön!
    Liebe Grüße! Sabine

    AntwortenLöschen
  2. In so einem schönen Garten hat man schon Urlaub, wenn man nur vor die Tür geht. Und mit Chillanzug bist du bestens ausgestattet. Dann macht es euch drei mal so richtig gemühtlich.
    lG Silke

    AntwortenLöschen
  3. So ein toller Sommerschlafi ist einfach grandios vor allem wenn man ihn auch so schön im zauberhaften Garten tragen kann. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  4. Oh, ist dein Garten schön! Und dann noch deine Lonuge, das ist ja ein Traum! Da hast du dir genau das richtige Outfit für schöne Morgenstunden in der Sonne genäht!
    Ich wünsche dir eine schöne Sommerzeit mit viel Vorfreude auf den Urlaub. Ich fahre auch im September und freue mich schon sehr drauf.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Herrlich dein Katzenpyjama! Und die Umgebung für die Fotos einfach wunderbar! Mein Neid als Balkonbesitzerin begleitet dich!
    LG Monika

    AntwortenLöschen