Dienstag, 23. August 2016

Whippet - fast auf der Zielgeraden

Seit ein paar Wochen habe ich mein neues Jäckchen auf der Nadel - "Whippet".
Zwei Wochen nach meinem letzten Post ist das gute Stück schon deutlich gewachsen:

 Die Ärmelmaschen sind stillgelegt, und das Lace-Muster am Rumpf ist fast fertiggestrickt. Bzw habe ich alle Rapporte laut Anleitung gestrickt, finde es aber noch ein bisschen kurz und werde noch einen weiteren Rapport hinzufügen, bevor ich das Saumbündchen angehe.
 Nach wie vor fasziniert mich die Konstruktion. Obwohl ich am Anfang so meine Probleme mit der sehr getailliert ausformulierten Anleitung hatte, fügte sich alles genau so, wie es gedacht ist. Das Kaffeebohnenmuster zieht sich an der rechten Vorderseite entlang, und läuft auch über die Schulter über die Ärmelmitte - alles passt. Das hätte ich nie geglaubt! Allerdings habe ich es mir hier auch verkniffen, etwas besser zu wissen als die Designerin, und habe alles brav nach Anleitung gestrickt. Der Gehorsam hat sich gelohnt - hoffentlich erinnere ich mich beim nächsten Mal noch daran :)

Was mich allerdings echt Nerven gekostet hat, war die Einteilung der Rumpfmaschen für das Lacemuster. Ich kann nicht sagen, wie oft ich mich da verzählt habe. Als es zähltechnisch scheinbar passte, habe ich beim Stricken der ersten Reihe gemerkt, dass irgendwo doch Maschen fehlten. Was solls, die habe ich dazwischengemogelt, und dann konnte es losgehn. 


Obwohl das Lace-Muster sehr einfach ist, muss man doch aufpassen. Mehrfach habe ich mich verstrickt (Olympia-Berichterstattung und Whippet sind nicht kompatibel). Allerdings ist das Muster so gebaut, dass man den Fehler spätestens in der Folgereihe aufspürt und dann leicht beheben kann. Wer aber genau hinsieht, findet doch einen Fehler im Foto oben.

Nach Abschluss des Laceteils habe ich nun Knäuel 5 von 6 angefangen. Jetzt wird es noch mal spannend - werden diese beiden Knäuel mit insgesamt 360 m reichen, um das untere Bündchen und zwei Ärmel zu stricken? - Ich nehme noch Wetten an :)

Verlinkt zu
Maschenfein - auf den Nadeln August
Creadienstag


Kommentare:

  1. Ach, wäre ich nur nicht so ein Strick-Honk! Dein Jäckchen gefällt mir ausgesprochen gut! Das mit dem "an die Anleitung halten" kenne ich vom Nähen auch allzugut, das geht dann gern mal nach hinten los oder zieht Pfusch nach sich. Bin sehr gespannt auf das Endergebnis!
    Viele Grüsse!
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Total schön! Ich drück, die Daumen, dass die Wolle reicht!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  3. Ich drücke die Daumen, dass die Wolle reicht. Das Muster ist sehr schön und ich bewundere alle die Geduld für ein Strickjäckchen haben. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  4. Dein Whippet wird sehr schön! Und die Spannung mit der Wolle kenne ich, habe ich auch häufig. Die Anleitung habe ich auch schon hier liegen und nach Deinem Tipp werde ich mich auch zwingen, mich genau an die Anleitung zu halten. Das tue ich nicht immer ;-)

    AntwortenLöschen