Mittwoch, 22. April 2015

Miou Miou - Valentina

Beim Spring-Style-Along, der von Marja und Alex ins Leben gerufen wurde, ist mein Thema Blau-Weiß-Rot maritim. Eines der ersten Stücke, das ich neu zu diesem Thema genäht habe, ist meine - wie ich finde - wunderschöne Sweatjacke:


Meine Lieblings-Sweatjacke von Bo Bendixen, in der ich jahrelang quasi "gewohnt" habe, ist inzwischen total abgewetzt und "spackig".
Gut, dass ich inzwischen Nähen gelernt habe - so kam ich zu meinem neuesten Projekt :
Die Sweatjacke "Valentina" von   Miou Miou.

Der Schnitt gibt mehrere Varianten her - Kapuzenpulli, -jacke, mit Kräuselärmeln oder glatten Ärmeln.
Auf der Seite gibt es einige Designbeispiele - Ein Schnitt, an dem ich mich austoben kann, um für die Bo-Bendixen-Jacke angemessenen Ersatz herzustellen.

Schnell landet der Schnitt in meinem Briefkasten, und ich bin erst mal etwas ernüchtert: Soooo viele Einzelteile, ach herrje!
 
Weil meine BoBe-Jacke auch rot ist - war - entscheide ich mich für Sweat in ebenfalls sattem Rot, dazu blaue Bündchen, und an einem Sonntagnachmittag zeichnete ich den Schnitt ab und schneide beherzt den schönen flauschigen Sweat zu.
Beim letzten Stoffmarkt bequatschen überzeugen mich meine Freundinnen zu dem maritimen Schiffchen-Jersey. Klar, wer die See liebt, braucht Schiffchen! (Piratenjersey als Alternative konnte ich grade noch abwimmeln...) Auf Empfehlung meiner schlauen Freundinnen nehme ich gleich ein Stückchen mehr, und dazu noch dunkelblauen Jersey, um noch einen passenden Loop zu nähen.

Overlock-Naht auf flauschigem Eike
Da ich etwas birnenförmig gebaut bin, musste ich den Schnitt am unteren Ende etwas verändern und habe sogar - Meisterleistung - sogar dran gedacht, die Tascheneingriffe mit abzuändern.
Und schon ging's los mit Nähen - dank meiner Ovi, mit der ich mich bei diesem Projekt angefreundet habe, sind die meisten Nähte schnell geschlossen. Einzig die Taschen, besonders deren blauen Besatz, fand ich etwas fummelig, da ich hier ständig die Garnfarbe wechseln musste.

Dank der guten Anleitung, die dem Schnitt beigelegt ist, und der Fotoanleitung im Internet gehen Kapuze, Reißverschluss und Bündchen gut von der Hand. 

Und schwupps, ist MiouMiou fertig - mein bisheriges Meisterstück:
 
Ich bin einfach soo stolz auf das schöne neue Teil! Da lässt auch die Trauer über das Ende der Bo-Bendixen-Jacke nach. Und durch den maritimen Charakter und die rot-blaue Farbgebung passt das Jäckchen auch prima zu meinem Thema im Spring-Style-Along.



 Nähpremieren: 
  • geteilter Reißverschluss
  • Bündchen
  • Kapuze
Stoff:
  • Ganzjahressweat "Eike" - Stoffkontor
  • Jersey, Bündchen, Reißverschluss - Stoffmarkt 

So
geht meine neue Lieblingsjacke, die ich schon beim  Creadienstag gezeigt habe,  zum Memademittwoch.
 Und damit auch wirklich alle gucken können, auch zum RUMS.

 




Kommentare:

  1. Die Jacke ist klasse geworden! Mir gefällt deine Maritime Stoffauswahl:)
    LG Elli

    AntwortenLöschen
  2. Die sieht toll aus. Ich habe das Schnittmuster auch. Aber mein erster Versuch war nicht gut. Der Stoff war viel zu bunt, dass kann ich so gar nicht anziehen. Aber deine Jacke ist toll geworden. Ich glaube ich muss das noch mal versuchen ;)
    LG Alex

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Jacke und ein toller Post!
    LG Malu

    AntwortenLöschen
  4. "Jedem Ende wohnt ein Anfang inne"
    Schade um das Ende Deiner BoBe-Jacke, aber sonst hättest Du Dich womöglich nicht an eineneue gewagt - wäre doch auch schade gewesen :)! Schöne Farbkombination, die Schiffchen passen perfekt: meinen Glückwunsch zu neuen Jacke!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Die Jacke ist dir gelungen.
    Dein Thema auch wunderbar umgesetzt.
    Sieht schön frisch aus.
    LG Brit

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde solche bequemen Jacken kann man nicht genug haben. Ich liebe Kapuzenjacken sowieso!
    Leider trau ich mich nicht (noch nicht) so etwas zu nähen. Hoody habe ich schon geschafft.
    Ganz liebe Grüße Anita

    AntwortenLöschen